Ca Maiol Valtenesi 0,75 ltr.
Roseri Chiaretto 2020

Ca Maiol Valtenesi 0,75 ltr. Roseri Chiaretto 2020
Bewertung: 3,0
Lebensmittel-
unternehmer:
Azienda Agricola Cà Maiol  
Via dei Colli Storici
25015 Desenzano del Garda
Brescia
Italien
Land: Italien  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Venetien  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Groppello, Marzemino, Sangiovese, Barbera
Jahrgang: 2020
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 8016729611009
Artikel-Nr.:6993401
  • 11,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 15,33 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Trinktemperatur: 8-10°C

Rebsorten: Groppello, Marzemino, Sangiovese und Barbera

Charakteristik: In der Farbe hellrosa mit leichten Highlights in Rosérot.
Im Aroma in seiner Schlichtheit spiegelt sich seine hoheQualität wider, Pfirsichblüten, Granatapfel, Weihrauch und Litschi.
Im Geschmack weich und von eleganter Nachhaltigkeit, mit deutlichen Noten von weißem Pfirsich.


Empfehlung:
Als Aperitiv, paßt ausgezeichnet mit gebratenen Süßwasserfischen, aber auch zu Bigoli-Pasta mit Seegarnele und Pfifferling.

Herkunft: Das Landwirtschaftsunternehmen Provenza stellt heute eine Verbindung von Tradition und Modernität dar und besteht aus vier Farmhäusern. Das älteste, 1710 vom Notar Sebastiano Maioli erbaut und seit 1967 Hauptsitz der Provenza Aktivitäten, ist Cà Maiöl.
Die Familie Contato hat im Laufe der Jahre die Ländereien Molino, Rocchetta und Storta angegliedert, wo neue Weinanpflanzungen vorgenommen wurden, um der stark wachsenden Nachfrage entgegenzukommen. Im Zuge der Reorganisierung des Weingutes wurde ein moderner und geräumiger Weinkeller sowie ein architektonisch avantgardistischer Ausstellungsraum konstruiert, wo die Produkte des Weingutes verkostet werden können – angefangen beim Wein über die Grappe bis hin zum Extra Vergine Olivenöl der Gardasee-Region. Die Heimat des Lugana Weines – wo Düfte und Atmosphäre in schönem Einklang stehen - erstreckt sich auf der südlichen Seite des Gardasees auf einem Territorium mit besonderen Charakteristiken. Der von Natur aus kalkhaltige, kompakte Lehmboden ist das Resultat von erosiven Prozessen der letzten beiden Eiszeiten, welche in den tiefer liegenden Seeregionen eine Landschaft hinterlassen haben, die an Moränen und Amphitheater erinnert. Dank des milden Seeklimas sind diese Gebiete der ideale Platz für den Anbau autochthoner Rebsorten von einzigartiger Qualität geworden. Die Weißweine verwöhnen den Gaumen mit einem delikaten Geschmack und einer unverkennbaren Frische. Authentische Wein als Ausdruck von Terroir und Herkunft.
Anbaugebiet ist das Hügelgebiet südlich des Gardasees. Die Reben gedeihen auf tonhaltigen Böden glazialen Ursprungs, die als Ablagerungen nach dem Ende der Eiszeit zwischen den heutigne Gemeinden Pozzolengo und Sirmione aus Moränen entstanden sind. Lugana ist ein Weinbaugebiet im Bereich südlich des Gardasees in der Provinz Brescia, Region Lombardei bzw. teilweise Venetien, Italien. Ein trockener Weißwein namens Lugana wird in dem Gebiet zwischen Peschiera del Garda und Desenzano del Garda in den Gemeinden Sirmione, Lonato und Pozzolengo angebaut. 163 Winzer ernten auf 700ha Rebfläche, die seit dem 21. Juli 1967 den Status einer DOC hat, die Hauptrebsorte Trebbiano di Soave (hier auch Trebbiano di Lugana oder Trebbiano veronese genannt). Der Wein reift sechs Monate im Edelstahltank, bevor er vermarktet wird.
Der Valtènesi Riviera del Garda Classico D.O.P. Chiaretto wurde Roseri genannt, weil sein zarter Duft an eine Rosenknospe erinnert. Er wird aus den vier roten Rebsorten des Gardasees gewonnen: Groppello, Marzemino, Sangiovese und Barbera. Die Trauben werden nach ihrer Lese bei niedriger Temperatur kaltmazeriert, so dass sie einen sehr eleganten und körperreichen Most liefern. Er wird „Wein einer Nacht“ genannt, weil der Most ursprünglich zu seiner Rosé-Bereitung eine Nacht lang in Kontakt mit den Traubenschalen blieb. Seine besondere Struktur verlängert die Lebensdauer dieses Chiarettos um einige Jahre, wobei die Duftigkeit stets erhalten bleibt. Aus den Lehmböden des Gebietes von Basso Garda gewinnt er seinen mineralischen Geschmack und das florale Aroma, die ihn zu einem idealen Begleiter von See- und Meeresspeisen machen.

Ausbau: Das Juwel des Unternehmens ist der geräumige Weinkeller auf technisch höchstem Niveau. Erbaut im Jahre 2000 im Zuge eines weit reichenden Entwicklungsprozesses, wurde der neue Weinkeller mit modernster Ausstattung versehen, um die Qualität und Typizität der Weine zu bewahren. Dabei missachtet der technisch hohe Standard bei Weinproduktion und –abfüllung nie das Ziel, Qualitätsweine gemäß der Tradition herzustellen. Die Traubenernte per Hand, die weiche Pressung, die kontrollierte Fermentation sowie die Reifung in französischen Barriques sind seit Jahren unveränderte, in der Familiengeschichte fest verankerte Prozesse.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: