Knipser Laumersheimer Steinbuckel 0,75 ltr.
Riesling Großes Gewächs 2018

Knipser Laumersheimer Steinbuckel 0,75 ltr. Riesling Großes Gewächs 2018
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Weingut Knipser  
Hauptstraße 47
D-67229 Laumersheim
Deutschland
Land: Deutschland  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Pfalz  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Riesling
Jahrgang: 2018
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Säuregehalt: 9,00 g/l
Restsüße: 3,00 g/l
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 4260032194818
Artikel-Nr.:6931120
  • 27,00 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 36,00 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Trinktemperatur:10-12°

Rebsorte: Riesling

Charakteristik: Helles Gelbgrün.
Im Aroma ein vom Kalk geprägter sehr nachhaltiger, langlebiger Wein der erst nach Jahren seinen Höhepunkt erreichen wird und dann Aromen von reifen Mirabellen und Pfirsichen entwickelt.


Empfehlung:Wird von weiterer Flaschenreife profitieren. Sehr gut zu Kalbfleisch, heimischen Süßwasserfischen.

Herkunft: Steinbuckel Laumersheim Riesling Höhenlage mit 130m üNN. Ausrichtung Südsüdost mit einer Steigung von 10% Das Kleinklima des leicht nach Süden geneigten Hanges entspricht einer gut belüfteten Lage, die auch bei sehr später Lese vorwiegend gesunde Trauben hervorbringt. Der Ursprung des Namens liegt um 1345 „uff dem Mandelberg". Deutet auf Mandelbäume hin, die früher wirtschaftlich genutzt wurden. Heute noch beleben sie das Landschaftsbild. 2009 wurde die Lage von Mandelberg in Steinbuckel umbenannt, um die Bedeutung des besten Teils der Lage zu unterstreichen. Vor 1971 war ein "Halde" genanntes Filetstück der Lage auch eigenständige Einzellage. Die Bodenstruktur der wichtigsten Parzelle, sie liegt direkt neben einem ehemaligen Kalksteinbruch und hat einen kargen von Kalkgestein geprägten Boden. In der Parzelle "Halde" wird der Kalk von Löss überlagert. Der Charakter der Weine aus der Lage sind vom Kalk geprägte sehr mineralische, nachhaltige und langlebige Rieslinge die erst nach Jahren ihren Höhepunkt erreichen und dann Aromen von reifen Mirabellen und Pfirsichen entwickeln.
Das Weingut ist seit 1850 ein Familienbetrieb und liegt in der nördlichen Pfalz zwischen Grünstadt und Bad Dürkheim. Die Weinberge befinden sich in Laumersheim, Großkarlbach und Dirmstein mit einer gesamten Rebfläche von 40ha. Laumersheim selbst hat eine lange Weinbautradition und "figuriert in den Urkunden des Klosters Lorsch des öfters ausdrücklich mit Weinbergen, so in der Schenkung des Albulf vom 30.III. 769". Das Weingut Knipser ist Mitglied im "VDP - Die Prädikatsweingüter" seit 1993 und Gründungsmitglied des Deutschen Barriqueforums. Außerdem mehrfach Gewinner des Deutschen Rotweinpreises der Zeitschrift "VINUM" sowie Winzer des Jahres 1996 der Zeitschrift "Der Feinschmecker". Zum Klima gibt es den Auspruch "In Deutschland hat der Herrgott ein Stück Mittelmeer vergessen - die Pfalz" Hier reifen Eßkastanien, Feigen, Zitronen, Orangen. Es wachsen Palmen, Oliven, Oleander, Agaven, Zypressen..." Die Frostempfindlichen davon allerdings nur in Pflanzkübeln, um sie für ein paar Wochen im Winter vor der Kälte schützen zu können. Die Böden mit einer Lößlehmauflage von 20cm bis zu mehreren Metern bauen auf Kalkstein im Untergrund auf, z.b. im Großkarlbacher Burgweg, Laumersheimer Kirschgarten, Laumersheimer Mandelberg und Dirmsteiner Mandelpfad. Diese Lagen sind ideal für alle Rebsorten, die vom Körper leben und von gut gepufferter Säure profitieren. Das sind alle Rotweinsorten und die Burgunderfamilie Spät-, Weiß- und Grauburgunder und Chardonnay. Häufig stammen die besten Barriqueweine von hier. Der Riesling im Großkarlbacher Burgweg ist innerhalb des Jahrgangs meist der säuremildeste und besticht oft durch ausgeprägte Pfirsicharomen und langen Nachhall. Sand und Kies im Untergrund finden sich im Großkarlbacher Osterberg und besonders im Laumersheimer Kapellenberg. Die Weine aus dem sandigeren Kapellenberg sind feiner und filigraner. Speziell der Riesling bringt hier Weine mit klarer Kontur und viel Finesse. An Rotweinsorten werden Spätburgunder, St. Laurent, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Dornfelder, Syrah und Lemberger gezogen. Bei den Weißweinsorten finden sich Riesling, Chardonnay, Grauburgunder, Weißburgunder, Gelber Orleans, Sauvignon Blanc, Sylvaner und Gewürztraminer. Dieser Guztswein ist einen Lagencuvee von Weinbergen rund um Laumersheim. Die vom Kalk geprägten Böden liefern hierbei Tiefe und Mineralität, während die leichten Kies- und Sandböden die ausgeprägte Fruchtigkeit und relativ frühe Trinkreife beisteuern.