Brewdog Nanny State 0,33 ltr.
Alcohol Free Hoppy Ale EINWEG

Brewdog Nanny State 0,33 ltr. Alcohol Free Hoppy Ale EINWEG
Keine Bewertung
Hersteller: Brewdog PLC  
Ellon
AB41 8BX Balmacassie Industrial Estate
Inverkehrbringer:Brewdog GmbH
Im Marienpark 23
12107 Berlin
Deutschland
Land: Schottland  
Abfüller: Brewdog Brewery  
Typ: Ale  
Alkoholgehalt: 0,50 % vol
Inhalt: 0,330 Liter
Gewicht: 0,750 kg
Enthält: Glutenhaltiges Getreide
EAN: 4260473891253
Artikel-Nr.:1999872
  • 2,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 7,58 €/Liter
    inkl. 0,25 € Pfand
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Alkoholgehalt: 0,5 %

Trinktemperatur: 5-8°C

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizen und Roggen, Hopfen, Hefe 

Beschreibung: Wenn man denkt, daß niedriger Alkoholgehalt auch niedrigen Geschmack bedeutet, denk noch einmal darüber nach. Nanny State bricht die Ausgangssperre und rutscht unter das Radar. Eine Brigade von Malzspezialitäten und nordamerikanischem Hopfen bringt die Bitterkeit bis an den Rand der Unendlichkeit und wieder zurück. So viele Hopfensorten rein zu pressen und den Alkohol runterzuschrauben ist ein Manifest für unsere Braukunst. Nanny State - Der Heilige Gral des niedrigen Alkoholgehalts.


Brauerei: Das Nanny State ist eine low alcohol beer im IPA Stil. Nanny State ist zurück und diesmal ist es besser als je zuvor. Ursprünglich als Gegenreaktion gegen den Ansturm der Massenmedienhysterie, die einvernehmliche Halluzination und das an den Mast Nageln von BrewDog gebraut, der den Start unseres 18,2% igen Tokyo umgab. Nanny State war die Antwort, ein flüssiger Protest, wenn man so will. Das Bier sollte eine Aussage machen und eine paranoide Hopfenüberdosis für eine politisch korrekte Generation liefern.
Nanny state bedeutet politisch Gouvernantenstaat, also übermäßige - wenn man es positiv sagen will - überfürsorgliche Kontrolle durch staatliche Stellen. Brewdog wurde 2007 durch die beiden Freunde James Watt und Martin Dickie in Fraserburgh gegründet. Das erste Bier wurde im April 2007 produziert. Brewdog behauptet, die größte unabhängige Brauerei Schottlands zu sein. Sie produziert 400.000 Flaschen pro Monat für den Export in die ganze Welt. Der Gesamtausstoß betrug im Geschäftsjahr 2015 134.000 hl. Derzeit errichtet Brewdog eine zweite Brauerei in Columbus, Vereinigte Staaten.

Im Oktober 2010 eröffnete Brewdog ihre erste eigene Bier-Bar in Aberdeen mit der Bezeichnung BrewDog Aberdeen. Seitdem werden weltweit Brewdog-Bars eröffnet und betrieben. 2015 waren es bereits 19 im Vereinigten Königreich und weitere acht weltweit. So unter anderem auch in Barcelona, Helsinki, Florenz, São Paulo und seit Herbst 2016 in Berlin. Brewdog produziert unterschiedliche Biersorten wie Ale, Stout, IPA und Lager. Abgefüllt werden diese jeweils in Flaschen. Einzelne Abfüllungen werden auch in Keg-Fässern abgefüllt. Die Flaschenbiere werden in Supermärkten in ganz Großbritannien angeboten und außerdem weltweit exportiert. Seit Dezember 2010 ist BrewDog auch in Deutschland offiziell erhältlich. Seit Mai 2017 ist der Alleinimporteur für Deutschland die One Pint GmbH aus Handewitt. 

Ende November 2009 führte Brewdog ein Bier namens Tactical Nuclear Penguin mit 32% Alkoholgehalt ein, welches das stärkste jemals erzeugte Bier sein sollte. Kurz darauf wurde auch das Sink the Bismarck vorgestellt, das sogar 41% Alkohol hat. Mit The End of History wurde die limitierte Edition eines 55%igen Biers geschaffen. Tierschützer protestierten gegen die Abfüllung in ausgestopften Grauhörnchen und Hermelinen. Im Februar 2016 „open-sourcete“ die Brewdog-Brauerei alle ihre Bierrezepte für die Öffentlichkeit und machte diese damit zu einer Art Free Beer. 

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: